Kulturelle Partnerschaft

Kulturelle Partnerschaft

Als leidenschaftliche Kunstliebhaber arbeiten wir selbstverständlich mit bestimmten Akteuren der lokalen und internationalen Kunstszene zusammen und tragen zur Planung einer Reihe grosser Kulturveranstaltungen teil

Unser Wunsch nach Exzellenz strebender Kreativität, kultureller Innovation und die Schweizer Kunstszene zu fördern, beruht hauptsächlich auf einer Partnerschaft mit folgenden drei Institutionen:

MAH - Musées d'art et d'histoire

Das Musée d’Art et d’Histoire (Kunst- und Geschichtsmuseum) ist eines der grössten Museen in der Schweiz. Mit 650000 Exponaten, darunter grosse Kreationen und einzigartige Serien, präsentiert es auf fünf Stockwerken einen Teil seiner Sammlungen, die angewandte Kunst, bildende Kunst und Archäologie umfassen. Zudem gibt es an den fünf verschiedenen Standorten des Museumsnetzwerkes jedes Jahr etwa zehn Sonderausstellungen, von Picasso über Akhenaton bis hin zu Roger Pfund.

Im Rahmen unserer Jahrespartnerschaft mit dem Musée d’Art et d’Histoire tragen wir zur Planung grosser Ausstellungen bei, etwa „Die Verzauberung der Landschaft zur Zeit von Jean-Jacques Rousseau“ zur Feier des dreihundertsten Geburtstags des Schriftstellers, oder „Gustave Courbet – Les années Suisses“ zur Präsentation der Werke des Künstlers, die während seines Exils in der Schweiz entstanden sind.

www.institutions.ville-geneve.ch/fr/mah/

ART for The World

ART for The World ist eine Nichtregierungsorganisation, die gegründet wurde, um eine Brücke zwischen Kunst und Gesellschaft zu schlagen, mit zeitgenössischer Kunst, die humanitären Zwecken dient.

Inspiriert durch Artikel 27 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, „Jeder hat das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen, [und] sich an den Künsten zu erfreuen“ –, möchte ART for The World die Kunst als wichtiges Instrument zur Förderung des Dialogs zwischen unterschiedlichen Völkern, Kulturen und Weltanschauungen nutzen. Ziel ist es, die Toleranz und Solidarität für den Schutz der Menschenrechte zu unterstützen, wobei die Bedeutung der Beziehung zwischen dem Künstler und den drängendsten Fragen unserer Zeit im Vordergrund steht.

Bei der Konzeption ihrer internationalen Wanderkunstausstellungen, Performances, Filmproduktionen und Konzerte verbindet die NGO Ethik mit Ästhetik, um interkulturelle Beziehungen aufzubauen sowie Bildung, Wohlbefinden und Nachhaltigkeit zu fördern.

ART of The World wurde als Museum ohne Mauern konzipiert. An dem Gemeinschaftsprojekt nehmen Künstler sowie internationale Institutionen und Unternehmen aus aller Welt teil, welche diese grundlegenden Ideale teilen.

www.artfortheworld.net

Biennale Images Vevey

Das Festival Images Vevey ist die erste Biennale der visuellen Künste der Schweiz. Alle zwei Jahre zeigt das Festival einzigartige grossformatige Fotoausstellungen in den Strassen von Vevey als auch eine Reihe von Ausstellungen in Innenräumen und präsentiert das Siegerprojekt des internationalen Fotografie-Wettbewerbs Grand Prix Images Vevey.

Als offizieller Partner tragen wir dazu bei, dass dieser einzigartige Event stattfinden kann.

CBH Compagnie Bancaire Helvétique begleitet die AFTW als exklusiver „Global Partner“ das ganze Jahr über bei allen ihren Aktivitäten.

www.images.ch